BT3020 Barttrimmer von Braun

BT3020 Barttrimmer von Braun

 

 

Kaufempfehlung

Nachdem ich schon so einige Bartrimmer probiert habe,und nie wirklich einen gefunden habe der mal keinen Rasurbrand verursacht hat,habe ich mich entschlossen,einen Braun zu testen.

Da ich schon viele namenhafte Rasierer probierte,habe ich mich dieses mal für den BT3020 entschieden.

Verpackt war das Gerät sehr gut.Soll aber auch hier nicht so relevant sein.

Im Lieferumfang sind der BT3020, Bedienungsanleitung

Ladegerät mit Kabel

– Reinigungspinsel für die Reinigung des Rasierers

– Bedienungsanleitung

Erste Begutachtung fiel schon einmal sehr positiv aus.

Die Einzelteile machen einen sehr hochwertigen Eindruck.

Wie Männer schon mal sind,wird die Bedienungsanleitung natürlich nicht gelesen. 😉

Gerät eingstöpselt und erst einmal voll aufgeladen.

Ladezeit sehr lang angegeben,um dann 40 min.zu rasieren..Ich bin gespannt.

Die Haptik des Produktes finde ich gut.Sehr leicht.

Liegt nach Eingewöhnung gut in der Hand.

Zu meinen Testvoraussetzungen:

Gerne Dreitagebart,mal auch 7 Tage.Also mal schön lange Stoppeln. Mal kürzere.

Beim ersten Ansetzen im Gesicht,merkt man sofort wie sich der Scherkopf an das Gesicht anschmiegt.Man brauch auch gar nicht viel Druck.

Im großen und ganzen ist der Braun sehr sanft zur Haut,und nach 3 min kam ich schon zu einem zufriedenstellendem Ergebnis.Einzig am Hals wo mal die Haare etwas störrischer sind als im Rest des Gesichtes,musste ich kurzfristig mal etwas fester andrücken.Aber dann waren die Haare auch ruckzuck weg.

Was mir noch aufgefallen ist,ist dass der Rasierer etwas lauter ist als andere Geräte,vor allem wenn man an der Ohren oder Kotelettenregion angekommen ist.

Der Trimmer macht seine Arbeit gut.

Der Trimmaufsatz lässt sich einfach montieren und über das Drehrad auf der Oberseite verstellen.(in mm)

Rasurbrand hatte ich bisher sehr wenig.Gleitet echt gut über die Haut.

Die Reinigung: kurz unter leicht fließendem Wasser ausspülen, fertig.

Ich habe mir noch Rasierreiniger besorgt um das Gerät zu Pflegen und zu Ölen.

Rasurergebnis ist ist echt in Ordnung nach einer Woche testen.

Mein Abschlussfazit:

Braun macht seinem Namen alle Ehre.

Gute Qualität Super Ergebnis.

Nur die lange Ladezeit stört mich ein wenig.

Leider nur von 1 bis 10 mm möglich.Hätte gerne mehr gehabt.

Der Preis von rund 40 Euro ist auch vollkommen in Ordnung und Angemessen.

Advertisements

Kindergartenrucksack von Eberhard Faber

Erste Worte von meinem Sohn“Dat is Cool“

Der Rucksack kam an und wurde auch gleich in Beschlag genommen.

Nachdem ich dann mal den Rucksack haben „durfte“ hier nun mein Urteil:

Die Farben sind sehr schön.Der Rucksack macht einen sehr hochwertigen Eindruck,und was mir noch sehr positiv aufgefallen ist, sind die sehr schön gepolsterten Trageriemen ,und die Schnallen,aus sehr stabilem Kunststoff.Toll ist auch der Beckengurt zum stabilisieren.Auch an die Sicherheit ist gedacht worden.An den Gurten sind Reflektoren.

In das Haupt fach passt für einen vier Jährigen,sehr viel rein.Brotdose und andere Kleinigkeiten.Die Trinkflasche kann man an der Seite verstauen.Dort sind auf jeder Seite Halterungen.

Sehr praktisch ist auch die Öse am Henkel um den Rucksack auch mal aufhängen zu können.Und endlich mal eine Öse aus Metall.

Die Reinigung des Rucksacks ist sehr einfach,da es ein sehr schön abwaschbares Material ist.

Außerdem ist er Wasserdicht,wie wir schon leider einmal feststellen mussten.

Der Clou an diesem Rucksack ist noch ein witziges Gadget. Es ist ein Sitzkissen dabei ,dass sehr einfach im Rucksack zu verstauen ist.Tolle Idee.

Mein Fazit:

Dieser Rucksack ist sehr zu empfehlen.

Pro

Stabil

gepolstert

Reflektoren

Sitzkissen

Wasser abweisend

contra

konnte ich noch nichts feststellen

Powershred® 73Ci Partikelschnitt Aktenvernichter Tolles Gerät

k-20161006_165847

Der 73Ci ist ein leistungsfähiges Gerät mit ansprechendem Design, und macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Das Auspacken:

Das Gerät kam sehr gut Verpackt bei mir an.Mit stabilem Presskarton so gesichert,das im Karton nichts hin und her rutschen kann

Inhalt: das Gerät – Anleitung – Öl und Tüten – Rollen

Gut finde ich die mitgelieferten Rollen.So kann man das Gerät auch mal leicht an die Seite schieben. Allerdings kann man die Rollen auch nicht feststellen.So kann es vorkommen,dass das Gerät sich mal ein wenig bewegt,wenn man Papier einschiebt.

Das Zusammenbauen gelingt auch ohne die Anleitung zu lesen.

Schredderwerk auf den Auffangbehälter setzen ,Stecker in die Dose und es kann sofort los gehen.Auf der Rückseite ist ein An/Aus Schalter,für das trennen vom Stromnetz.Man kann das Gerät auch im Standby stehen lassen,aber auch dann zieht das Gerät natürlich Strom.Daher nehme ich es komplett vom Netz.Beim Netzschalter hätte ich mir allerdings gewünscht,dass auch er beleuchtet ist.

Die 3 Plastiktüten mit denen das Papier sauber aufgefangen wird, kann man natürlich auch getrost weglassen,wie ich es gemacht habe,da ich den Auffangbehälter ,wenn er voll ist direkt in die Papiertonne entleere. Die Tüten muss man also nicht zwangsläufig in den Behälter einsetzen. Sicherlich kann man die Tüten auch mehrfach verwenden.
Der 23 Liter-Behälter wird nach vorn herausgenommen, was ein Entleeren sehr einfach macht. Man muss so die Motoreinheit nicht vom Gerät abnehmen.

k-20161007_095747

Nach dem Anschließen und Einführen des ersten Papiers ist festzustellen,dass der Motor ist recht angenehm im Geräuschpegel ist ,und kann daher auch zur früheren oder späteren Stunde eingesetzt werden.

Der Schredder frisst bis zu 12 Seiten Papier gleichzeitig, was für Privatanwender und auch kleinere gewerbliche Büros vollkommen ausreichend ist. Die 4×38 mm Partikel tragen zu relativ hoher Datensicherheit bei. Man kann sie nur mit sehr sehr hohem Aufwand wieder zusammenlegen,aber bestimmt nicht so,dass die Magnetstreifen wieder funktionieren.

Auch Büro- und Heftklammern werden mühelos geschluckt was ein Grund für mich war,auch mal ein Stapel Papier mit Heftklammern durchzujagen .Das Schreddern gelang auch mit den Heftklammern wunderbar.Kein Geräusch von einem gequälten Motor zu hören. CDs/DVDs und Kreditkarten dürfen – zumindest an jeweils einer bestimmten Stelle des Schneidwerks auch eingegeben werden.Auch das zerkleinern von den Karten gelang Mühelos. Das Ergebnis hat mich in der Tat schon überzeugt.Es sind wirklich viele kleine Schnipsel,wo man sehr lange brauchen würde,um diese wieder zusammen zu setzen.


Sehr schön ist das 100 % Anti-Stau System. Ein Sensor soll erkennen, wenn jemand zuviel Papier einführt, und verweigert sofort die Annahme.

5 LEDs (2 x grün 2 x gelb 1 x rot) zeigen, wie stark der Motor arbeiten muss bzw. wie viel „mehr“ an Papier er noch verkraftet. Locker schafft er die 12 angegebenen 70 g/m² Blätter,auch ohne dass die rote Warnleuchte für zu viel Papier angeht. Hat man allerdings Papier mit mehr als 70 g/m² ,muss man allerdings die Anzahl der Blätter reduzieren.

Was ich toll finde,ist dass auch wenn man einmal zu viel Papier einlegt,das Gerät nicht einfach stoppt,sondern eine minimale Pause macht,alle LED´s aufleuchten,das Papier ein Stück zurück fährt,und dann irgendwie den Turbo einschaltet,und das ganze Papier mit einem Ruck trotzdem durchzieht und den Stapel vernichtet.

Den aktuellen Füllstand sieht man stets durch das große Fenster im Behälter!

Der Schlafmodus :

„Schlafmodus“ ist wörtlich zu nehmen, denn das Gerät verschläft dann auch das Einführen von Papier! Das einzige worauf das Gerät reagiert, ist die Power-Taste ! und die muss zuerst gedrückt werden um das Gerät wieder zu wecken! Ich dachte,wenn ich im Schlafmodus Papier zuführe,schaltet er wieder auf „Arbeit“um.Aber dass habe ich wohl falsch aufgefasst.

Stromverbrauch:

Verglichen mit meinem bisherigen – deutlich günstigeren – Aktenvernichter der Marke Olympia ,ist der Stromverbrauch in der Tat ,gemessen etwas geringer.Auch wenn der 73Ci ein „erwachsener“ Aktenvernichter ist.
Aber ich habe mir in meinem Haushalt sowieso angewöhnt,alle Geräte komplett vom Netz zu nehmen,und nicht nur im Standby stehen zu lassen.

Pflege des Gerätes:

Es liegt ein kleines Fläschchen Öl mit bei. Ich weiß zwar nicht wieoft man das Schneidwerk ölen soll,aber werde mir angewöhnen nach 3 oder 4 maligem schreddern mal ein paar tropfen Öl zu spenden.Mein alter Aktenvernichter hat zwar noch nie Öl gesehen,aber er läuft trotz allem schon über 15 Jahre problemlos.Abwischen werde ich das Gerät nur mit einem leicht feuchtem Lappen ,ohne Reinigungsmittel.

Toll sind, sind die ganzen Kontrolllämpchen auf der Vorderseite des Gerätes:

– ein voller Korb leuchtet auf ,wenn der Papierkorb voll ist


Vergessen den Korb wieder richtig einzuschieben? – ein Symbol mit offener Tür leuchtet


Wenn ich es geschafft habe den Schredder an seine Belastungsgrenze zubringen? – leuchtet eine Signallampe auf, dass der Überhitzungsschutz ausgelöst hat!

 

Mein Fazit:

Lautstärke ist TOP

keinerlei Störungen aufgetreten,lief reibungslos.

Annäherungssensor funktioniert sehr gut.

Insgesamt also, wie gesagt, ein sehr schönes Gerät,mit leichtem Punktabzug bzgl. Standbyverbrauch (wer standby braucht)und nicht aktiven Sensoren im Schlafmodus .

Ich gebe aber trotz allem volle Punktzahl für diese Gerät,weil ich den Standby sowieso nicht brauche,es gut aussieht,und bei mir die Leistung zählt.Und Leistung hat der 73Ci wirklich.Für Privatanwender und kleinere Unternehmen kann ich diese Gerät bedingungslos empfehlen.

k-20161006_165707

MELIANDA MA-15000 Rucksack im modernen stylischen Design

20161004_142320

Klasse und stabil

Der MELIANDA MA-15000 Rucksack kommt in Folie verpackt,und ist aus einem robusten, wasserabweisenden Nylon hergestellt.

Was für mich ein wirkliches Kriterium ist,da man ihn dann auch mal sehr leicht abwischen,bzw. sauber machen kann.
Der Rucksack hat ein ein geräumiges Hauptfach ,wo man auch bequem ein kleinen Laptop oder Tablet sicher verstauen kann und ein geräumiges Frontfach mit Reißverschluss. 
Die zwei flexiblen Seitenfächer aus Mesh Gewebe sind geeignet für kleine Getränkeflaschen.500 ml.
Die Trägergurte sind weich gepolstert und flexibel einstellbar. 
An der Oberseite ist eine robuste Öse, um den Rucksack per Hand zu tragen, beziehungsweise um den Rucksack aufzuhängen. 
Fest an den Seiten angebracht, befindet sich jeweils ein Gurt mit einem Kunststoffverschluss, um die Weite des Rucksacks einzustellen. Die Kordeln des Reißverschlusses machen einen stabilen Eindruck.

Klasse Rucksack den sich mein Sohn gleich geschnappt hat weil sein alter kaputt ist.

20161004_142327

DIGISON DS-2100 drahtlos Qi Ladegerät 

20161003_173837

Super.Funktioniert einwandfrei.

Ich war bisher eigentlich nicht so ein freund vom drahtlosen Aufladen.Hatte immer die Meinung braucht man nicht.Nun bin ich allerdings vollkommen vom Gegenteil überzeugt,und möchte es nicht mehr missen.

Lieferumfang:

1x Induktive Ladeplatte

1x USB auf Micro USB Kabel

1x Anleitung

Die Anleitung ist allerdings auf Englisch,braucht man aber auch nicht.Kabel in die Ladeplatte stecken.Stecker in die Steckdose,und Smartphone drauflegen.Stecker liegt nicht bei.Aber jeder der ein Smartphone zuhause hat,hat auch den gebrauchten Ladestecker.

Also fix zusammen gesteckt,und mein Galaxy S6 Edge+ drauf gelegt und schon kam der altbekannte Ladeton,wenn man das Handy auflädt.Das Aufladen geht genau so schnell,als wenn man das Ladekabel einsteckt. Quickcharge ist nicht möglich,aber auch nicht notwendig.

Wenn das Handy lädt,leuchtet es schön blau.

Pro

Optik – sehr schön
+ Lädt zuverlässig
+ CE, FCC, Kennzeichnungen

sehr gute Verarbeitung & Optik

 

Contra

Konnte ich bisher nichts feststellen

Fazit:

Lädt zuverlässig das Smartphone auf und sieht dabei noch schick aus.

Für den Preis wirklich Top und sehr zu Empfehlen.

MELIANDA MA-7100 Trinkflasche Sportflasche in Grün

20161003_174018

Tolle Flasche

 

Ich war schon lange auf der suche nach einer vernünftigen Trinkflasche,die man auch beim Sport einsetzen kann. Voraussetzung war für mich also auch,dass sie bruchfest ist, einiges in die Flasche rein passt und leicht zu reinigen ist.

Diese Flasche ist:

frei von BPA

Auslauf sicher

Robust

Geruchs-und Geschmacksneutral

Schmutzabweisend

Pflegeleicht

 

Die MELIANDA kommt in einer stabilen Pappschachtel, in der auch ein Flyer mit einem Pflegehinweis liegt.

Inhalt:
– Verpackung
– Trinkflasche
– Schraubdeckel

Erster Eindruck:

Die Flasche macht in der tat einen sehr stabilen Eindruck.Auch Geruchsneutral ist sie,als ich sie auseinander gebaut habe.Die einzelnen Teile kann man dann sehr einfach per Hand abspülen.

Wie ich gelesen habe,ist sie nicht Spülmaschinen und Mikrowellen geeignet.

Als erstes habe ich die Flasche mit heißem Wasser ausgespült und abgetrocknet ,wie auch in der Anleitung beschrieben.

In der Tat ist diese Flasche sehr stabil,denn sie ist mir beim Abtrocknen runter auf die Fliesen gefallen.Und siehe da,nicht einmal ein Kratzer.

Ich habe dann direkt Wasser eingefüllt und geschüttelt und über Kopf gehalten,um zu schauen ob sie dicht ist.

Jawohl.Ist dicht.Da kann ich sie auch beim Joggen bei mir tragen,ohne dass das Wasser ausläuft.

Der Schraubverschluss ist mit einer Öse versehen,woran man die Flasche auch irgendwo anhängen kann.

Sehr leicht fällt das trinken aus der Flasche,da der Verschluss mit einem „Strohhalm“ bis zum Boden verbunden ist.Einfach Trinkhalmsysthem oben hoch klappen,und trinken.Wenn man fertig getrunken hat,einfach wieder einklappen und die Flasche ist wieder zu.

Dieses gefällt mir sehr gut,da auch meine Söhne die Flasche nenutzen können,ohne Angst zu haben,dass unterwegs sich Bienen oder Wespen in die Flasche verirren.

Pro

einfach zu reinigen und zu trinken.

Robust

Geruchsneutral

Contra

konnte ich bisher noch nichts feststellen

Die MELIANDA MA-7100 kann ich guten Gewissens empfehlen.

Poliboy Felgen Reinigungs- Feuchttücher

Bisher überzeugt

Ich bin eigentlich nicht der Freund von Reinigungstüchern.Aber diese haben mich bisher überzeugt.Vor allem der Bremsstaub auf meinen Alu´s machen mir immer zu schaffen.

Ich habe erst mein Fahrzeug normal in der Waschhalle gewaschen.Nach dem trocknen habe ich mit diesen Tüchern noch einmal über die Felgen gewischt,und siehe da es war tatsächlich noch Schmutz vorhanden.Die Tücher sind sehr einfach in der Handhabung,und Ergiebig.

Nach knappen zwei Wochen war ich wieder bei der Autowäsche,und die Felgen wurden sofort super sauber.

Die Reinigungstücher legen bei der Reinigung einen leichten Film auf die Felgen,sodass der Schmutz nicht mehr so gut auf den Felgen heften bleibt.

Die Packungsgröße gefällt mir gut.Da sind reichlich Tücher (15)drin.

Ich habe für eine Reinigung meiner Felgen 3 Tücher gebraucht.Das ist ok.

Die Tücher haben auch die richtige Größe. Sind nicht so klein wie andere.

Reinigungswirkung:

Für mich sind es sehr gute Reinigungstücher für Zwischendurch

Duft:

für mich könnte der Duft etwas frischer riechen

Design:

gefällt mir gut,aber wichtiger ist die Handhabung,und die ist mehr als einfach

Was mir noch aufgefallen ist, ist dass die Feuchtigkeit der Tücher nicht die Hände so austrocknet wie andere Produkte, und die Packung lässt sich wieder sehr gut verschließen,um die Tücher vor Austrocknung zu schützen.

Ich glaube,mit diesen Feuchttüchern hat Poliboy mal wieder etwas gutes auf den Markt gebracht.

Poliboy Fliesen & Fugen Konzentrat 500ml Wirkt echt gut

Ich hatte in der Küche seit Jahren Probleme mit verkalkten Fliesen und unansehnlich gewordenen Fugen,durch den Futter und Fressnapf unseres Hundes, und (Laufspuren)unsererseits.Fugen und Fliesen waren auch sehr stumpf.

Wir hatten schon viel mit Hausmitteln ausprobiert.Backpulver und Zitronensäure um den Kalk zu lösen.Hat allerdings nur wenig geholfen.

Dann fiel mir Poliboy Fliesen & Fugen Konzentrat in die Hände.

Was mir gut gefällt,ist,dass es ein Konzentrat ist.Laut Aufdruck für 20 Wischeimer.

Der Geruch gefällt mir soweit gut ,sowie auch die Flasche.Denn sie ist relativ ergonomisch und handlich.Lässt sich also gut dosieren.

Auf besonders schmutzigen Flächen bringe ich immer etwas unverdünntes Konzentrat auf ,und lasse es ein paar Minuten Einwirken.Dann nehme ich noch eine Nagelbürste oder einen Schrubber und bearbeite die schmutzigsten Stellen noch einmal mechanisch.Beim Schrubben habe ich schon gesehen,das der Kalk und Schmutz sich schon gelöst hat.

In den Wischeimer kommen 2 Verschlusskappen auf einen 5 Liter Wasser.

Da ich aber das pure Konzentrat auf die schmutzigen Stellen gemacht habe,braucht man nur mit klarem Wasser nach wischen.Nach dem trocken waren in der Tat die Fliesen sehr sauber und der Kalk verschwunden.Die Fugen waren auch wieder schön grau wie sie gehören.

Fazit:

Ja ich würde und werde Poliboy Fliesen & Fugen wieder kaufen.Einfache Handhabung und Wirkung dank Oxy-Power.

Schön würde ich allerdings noch finden,wenn ein Sprühkopf zum puren Auftragen dabei wäre.

Poliboy Möbel Intensiv Pflege 350ml gefällt mir gut

20161001_085919

Da mein Haushalt hauptsächlich noch aus Kiefermöbeln/Buche besteht, suchte ich ein mittelchen ,womit ich sie mal ein wenig auffrischen konnte.Mein Wohnzimmertisch hatte es mal am nötigsten und daher probierte ich es sofort einmal aus.Buche Massiv versiegelt.Aufbringen der Möbelpflege ist dank dem Sprühkopf kinderleicht.Aus 20 cm Entfernung ,dünn und gleichmäßig aufsprühen und mit einem weichen Tuch polieren.Für mich ein tolles Ergebnis.Das Holz ist sauber und glänzt.Auch auf nicht versiegelten Flächen habe ich es ausprobiert.Allerdings sollte man die Politur auf den Lappen aufbringen,und dann wischen,da es sonst unschöne Flecken geben kann.Steht auch hinten auf der Flasche,habe es allerdings zu spät gelesen.Selbst Ränder und Flecken verschwinden restlos.

Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm,und erinnert mich sehr an Sonnenmilch .Avocadoduft.

Toll ist,dass die Flasche eine Sprühkopf hat.Sehr leicht aufzubringen,und zu verarbeiten.Bei mir sind hauptsächlich versiegelte Hölzer in der Wohnung.

Poliboy kenne ich schon seit mehr als 20 Jahren,und wie ich finde immer eine Top Qualität.

Wird gerne wieder gekauft.Aber die Flasche ist so Ergiebig,dass es bestimmt noch eine Zeit dauern wird,bis sie leer ist.

20161001_090152

Test mit Veroval (Eisenmangeltest)

20160923_172930

Ersteinmal bin ich von dem Test mit Veroval wirklich sehr begeistert.

In der Tat konnte ich bei mir feststellen,dass wohl ein Eisenmangel vorliegt.Ich bin oft Müde und Abgeschlagen,und habe auch oft mit Kopfschmerzen zu tun.Also kam dieses Testpäckchen Goldrichtig.

Als ich die Verpackung öffnete,dachte ich zuerst,“dass wird doch nie was“so mit selber pieken und so.

Als ich allerdings die Gebrauchsanweisung gelesen habe,war schon klar,dass es doch einfach wird.

Es ist alles vorhanden,was man braucht:

Anleitung

Piekser

Pflaster

Testgerät

Pipette

Glaslancette

und weiteres

Gefäss zum Verdünnen

Tupfer

Toll finde ich dass alles dabei ist,und man sofort loslegen kann.

Der Test ist sehr einfach in der Anwendung.

Fingerkuppe mit Alkoholtupfer desinfizieren,mit dem beigelegten Piekser in die Fingerkuppe stechen und einen großen Bluttropfen rausquetschen.

Mit dem Glasröhrchen den Bluttropfen aufsaugen und das Röhrchen in den Probenverdünnerpuffer geben und schütteln.

Mit der Pipette das verdünnte Blut aufsaugen und drei Tropfen in die runde öffnung der Meßgerätes geben.

Das war es schon.Nun einfach 10 Minuten warte,und das Testergebnis ablesen.

Die Stärken des Tests sind: Einfach,Schnell,kein vorheriger Arztbesuch nötig.

Schwächen:

Schade dass man den Test nur einmal benutzen kann.Wäre schön wenn man nach einigen Wochen den Test mal wiederholen könnte.

Weiterempfehlen würde ich den Test auf alle Fälle.

Erwartungen zu 100 % erfüllt.